EDUTAINMENT

„Demokratie ist lernbar“
Revolution und Transformation. Diktatur und Demokratie.

Bildung, Medienkompetenz und Edutainment für demokratisches Handeln
mit Künstler Schwarwel
Medienübergreifendes Workshop-, Fortbildungs- und Veranstaltungsprojekt mit Filmen, Büchern, Comics, Karikaturen und digitalem Bildungsportal

ONLINE-BILDUNGS-PORTAL

– für Lehrer*innen, Lehrkräfte, Pädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Schüler*innen, Schulen, Unis und außerschulische Angebote sowie Lernorte

– kostenlose Nutzung unserer Glücklicher Montag-Filme, Bücher und Karikaturen von Schwarwel als free content im Unterricht, für pädagogische Projekte, Bildungszwecke und Medienkompetenz-Aufgaben

– Ziel ist, die Unterstützung von Lehrer*innen und Pädagogen bei der aktuellen und praxisnahen Unterrichtsgestaltung inkl. Arbeitsanregungen, um die Medienkompetenz von Schüler*innen, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu fördern

Geeignet:
– für die Schulfächer: Geschichte, Politik, Wirtschaft, Deutsch, Musik, Kunst, Sozialkunde, Ethikunterricht
– für die Schulformen: Gymnasium, Realschule, Grundschule, Hauptschule, Gesamtschule, Berufsbildende Schulen

So funktioniert es:

Wenn Sie unsere Karikaturen, Comics, Bücher und Filme nutzen möchten, nehmen Sie gern Kontakt mit uns. Wir schicken Ihnen dann alle erforderlichen Materialien, Buch-PDFs und Film-Download-Links zu und stehen Ihnen sehr gern auch beratend zur Seite. Begleitend möglich sind ebenso Workshops, auch digital.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer möglichen Animationsfilme, Arbeitsblätter, Bücher und Filme.

Eine sehr große Auswahl der Karikaturen von Schwarwel finden Sie auf unserer separaten Karikaturen-Webseite: www.schwarwel-karikatur.com
Wir schicken Ihnen diese dann ohne Wasserzeichen zur Nutzung zu.

Wir vermitteln Ihnen sehr gern auch den Kontakt zu den Zeitzeug*innen, Beteiligten, Protagonisten, Interview-Partner*innen und Autor*innen unserer Bücher und Filme für Zeitzeugen-Gespräche.

Kontakt:
Sandra Strauß
GLÜCKLICHER MONTAG
Tel: +49 341 91859600 – Mobil: +49 177 5630114
E-Mail: s.strauss@gluecklicher-montag.de

MATERIALIEN

ANIMATIONSFILM „1989 – UNSERE HEIMAT, DAS SIND NICHT NUR DIE STÄDTE UND DÖRFER“

Dieser Film erzählt semidokumentarisch die Ereignisse und die Geschichte der „Friedlichen Revolution“ in der DDR, die mit der Montagsdemonstration am 9. Oktober 1989 in Leipzig ihren entscheidenden Wendepunkt nahm hin zum Gelingen einer allumfassenden Wende, zum Mauerfall am 9. November und schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands 1990. An diesem 9. Oktober wurde eine Staatsmacht durch den Willen der Menschen gebrochen und sie sah sich gezwungen, aus ihrer jahrzehntelangen Starre zu erwachen, um – viel zu spät – echte Demokratie zu wagen.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/film-1989-unsere-heimat-das-sind-nicht-nur-die-staedte-und-doerfer

ANIMATIONSFILM UND MUSIKVIDEOS „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT“

Der Film „1989 – Lieder unserer Heimat“ nimmt sich die Ursachen und die Geschichte der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls zum Inhalt, um aus persönlicher Perspektive zu erzählen, was ein Unrechtssystem und eine Diktatur mit und aus den Menschen machen, die in ihnen aufwachsen und leben. Er ist eine Melange aus semi- und autobiografischen Erzählungen und geschichtlichen Abrissen, basierend auf Erinnerungen, Rückblenden und Gefühlen, angereichert mit den Erlebnissen und Erfahrungen von Schwarwel, der bei diesem Film als Autor und Regisseur fungierte. Eingebettet in dokumentarisch aufbereitete und animierte Musikvideos gehen wir mit den Protagonist*innen in den einzelnen Episoden auf eine Zeitreise.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/film-1989-lieder-unserer-heimat

BUCH „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT – DER ALMANACH ZUM LEBENSGEFÜHL DER AUFWACHSENDEN“

„1989 – Lieder unserer Heimat” ist ein reich an Filmbildern illustriertes Buch, das sich die Ursachen und die Geschichte der Friedlichen Revolution, des Mauerfalls und der deutschen Wiedervereinigung zum Inhalt nimmt, um aus persönlicher Perspektive zu erzählen und mit den Stimmen von Zeitzeug*innen aufzuzeigen, was ein Unrechtssystem mit und aus den Menschen macht.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/buch-1989-lieder-unserer-heimat

BUCH „1989 – UNSERE HEIMAT, DAS SIND NICHT NUR DIE STÄDTE UND DÖRFER – DER ALMANACH ZUR FRIEDLICHEN REVOLUTION“

Basierend auf dem gleichnamigen 13-minütigen Animationsfilm „1989 – Unsere Heimat, das sind nicht nur die Städte und Dörfer“ von Schwarwel entstand dieses mit Filmbildern reich illustrierte Buch mit dem Untertitel „Der Almanach zur Friedlichen Revolution“. Der Begriff „Almanach“ ist dabei bewusst gewählt, da hier nicht nur eine Sichtweise auf die Ereignisse geliefert wird, die nach Kriegsende und Teilung Deutschlands über den Kalten Krieg nebst Mangelwirtschaft in der DDR zur Friedlichen Revolution, zum Mauerfall und schließlich zur Wiedervereinigung Deutschlands führten. Vielmehr spricht das Buch mit vielen Stimmen.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/buch-1989-unsere-heimat-das-sind-nicht-nur-die-staedte-und-doerfer

UNTERRICHTS-ARBEITSBLÄTTER ZUM FILM „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT“

Dieser Bereich ist gerade in Arbeit.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/1989-filme-arbeitsblaetter

EINZELEPISODEN „1989 – LIEDER UNSERER HEIMAT“
MIT INHALTS- UND THEMEN-ANGABEN ZUR VERWENDUNG IM UNTERRICHT

Inhalt und behandelte Themen im Film und weiterführend im Buch: Zwischen Befreiung vom Nationalsozialismus und friedlichen Revolutionen, Krieg, Ostblock, Stalin, Platz des Himmlischen Friedens, 17. Juni 1953, Prager Frühlung, Glasnost und Perestroika, Solidarność, Geschichte, Politik und Gesellschaft …

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/einzelepisoden-1989-lieder-unserer-heimat

DEMOKRATIE-COMIC- UND FILM-WORKSHOPS

… auch Live-Online …

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/workshops-bildung

BILDUNGSVERANSTALTUNG UND EDUTAINMENT-PROJEKT FÜR DEMOKRATISCHES HANDELN MIT KÜNSTLER SCHWARWEL

„LIEDER UNSERER HEIMAT – DEMOKRATIE IST LERNBAR“/REVOLUTION UND TRANSFORMATION“/„DIKTATUR UND DEMOKRATIE“

Medienübergreifendes Workshop-, Fortbildungs-, Seminar- und Veranstaltungsprojekt
inkl. Filmvorführungen und Podiumsdiskussionen mit den Autoren, Zeitzeugen und Machern
inkl. Posteraktion, Film, Buch und digitalem Bildungsportal

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/demokratie-ist-lernbar

ZEITZEUG*INNEN UND STIMMEN: INTERVIEWS UND BERICHTE

Weitere Infos auf: www.1989-unsere-heimat.de/interviews-zeitzeuginnen

LIVE-ZEICHNEN UND AKTIONEN

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/live-zeichnen-videoblog

KARIKATUREN ZUR VERWENDUNG IM UNTERRICHT

Karikaturen von Schwarwel zu gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen und historischen Themen und zur Verwendung im Unterricht gibt es in einer Vielzahl auf: www.schwarwel-karikatur.com

Hier eine kleine Auswahl zum Thema Friedliche Revolution, Ost und West und Deutsche Einheit.

WEITERE FILME ZUR VERWENDUNG

„1813 – GOTT MIT UNS“

Vom 16. bis 19. Oktober 1813 fand bei Leipzig die Entscheidungsschlacht der Befreiungskriege gegen die napoleonische Fremdherrschaft statt, die später als „Völkerschlacht“ in die Geschichte einging und in der Napoleon die entscheidende Niederlage erlitt, die ihn zwang, sich aus Deutschland zurückzuziehen. In dieser bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts größten Schlacht der Weltgeschichte kämpften die verbündeten Truppen von Österreich, Preußen, dem Russischen Kaiserreich und Schweden gegen die Armeen des selbsternannten Kaisers Napoleon Bonaparte. Da, wo damals die heftigsten Kämpfe stattfanden, weihte man 1913 das Völkerschlachtdenkmal ein – eines der größten Denkmäler in Europa.

Von den rund 600.000 in die Schlacht geführten Soldaten aus über einem Dutzend Völkern wurden etwa 92.000 getötet oder verwundet. Viele weitere Opfer unter der Leipziger Zivilbevölkerung forderte eine der Schlacht folgende Typhus-Epidemie, die auf Grund der entsetzlichen hygienischen Bedingungen in den Lazaretten, den Gefangenenlagern und in der Stadt ausbrach. „1813 – Gott mit uns“ handelt von diesen Opfern.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/film-1813-gott-mit-uns

„LEIPZIG VON OBEN – VOM LEBEN UND STERBEN IN DER STADT“

Leipzig von oben“ ist ein sehr bewegender, intensiver und aufwühlender autobiografischer Film von Schwarwel über das Leben in Leipzig. Und „Leipzig von oben“ ist auch ein visuell faszinierender und emotional aufrüttelnder Film über das Sterben. In der einfühlsamen und mitreißenden Geschichte begleiten wir den Autoren, der die Aufgabe hat, das Drehbuch für ebendiesen Film hier zu schreiben. Während sich der Autor mit der Recherche zur Stadtgeschichte und seinen Ideen und Ansätzen für die Story herumschlägt, ist er im Privaten in die häusliche Pflege und Betreuung seines sterbenden Vaters eingebunden. Wir treffen den Autoren in der elterlichen Küche sitzend an, wo er die Nacht zwischen seiner Schreibarbeit am Laptop und dem Sterbebett seines Vaters im benachbarten Wohnzimmer verbringt.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/leipzig-von-oben

„RICHARD – IM WALKÜRENRITT DURCH WAGNERS LEBEN“

Klotzen statt Kleckern! Ganz in diesem Sinne präsentiert der fulminante Animationsfilm von Schwarwel das Leben des umstrittenen Musikgenies Richard Wagner als einen wilden Walkürenritt, bei dem der Komponist zu den Klängen der Stromgitarren der Rockformation Speedmöik noch einmal durch die Höhen und Tiefen seines Lebens und seines Schaffens getragen wird.

Weitere Infos auf: www.gluecklicher-montag.de/film-richard-im-walkuerenritt-durch-wagners-leben